09.12.2018

Viele Besucher an unserem „Tag der offenen Türen“

Gut besucht war der diesjährige „Tag der offenen Türen“ an unserer Gesamtschule Kamen am Samstag, 08.12.2018.

Zwischen 10 und 13 Uhr konnten sich die Grundschulkinder und ihre Eltern, die zukünftigen Oberstufenschüler/innen und weitere interessierte Besucher/innen ein Bild von den diversen Angeboten, der Atmosphäre und vor allem von der Qualität unserer Schule machen.

Zum Empfang der vielen Besucher/innen spielte die Musikklasse des 7. Jahrgangs in der Pausenhalle.

Anschließend ging es für die „kleinen Besucher/innen“ und ihre Eltern in die Studiobühne, wo sie unser Schulleiter Herr Stewen und Frau Strophff, die Didaktische Leiterin, begrüßten. Die kommenden Oberstufenschüler/innen wurden dagegen im Oberstufenraum von Herrn Tillmann, dem Abteilungsleiter S II, sowie den zukünftigen Beratungslehrkräften Frau Kramer und Herrn Krüger begrüßt und über das Oberstufen-Angebot unserer Schule informiert.

Im Anschluss daran bestand die Möglichkeit, am Mitmachunterricht der 5. Klassen sowie des 11. Jahrgangs teilzunehmen.

Alle Angebote im Detail aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Trotzdem seien stellvertretend für weitere Highlights der bilinguale Unterricht in Klasse 5 und 11 genannt, die neu konzipierte Schreib- und Lesewerkstatt, die Informatikräume, das vielfältige Sport-Angebot im AG-Bereich (Kanu-Fahren, Klettern, Sporthelfer und Skipool), das Chemie-Mitmachlabor, die Tier-AGs (Nager und Aquaristik), unsere SV, aber auch die Präsentation von Projektkursen der Oberstufe bzw. des Eilat-Austauschs.

Auch der Wahlpflichtbereich der Klasse 6 präsentierte sich mit Französisch, Arbeitslehre, Informatik, Naturwissenschaften und dem Fach Darstellen und Gestalten.

Die weiteren Sprachen Spanisch (mit dem Tapas-Stand am Eingang) sowie Englisch und Latein im English Pub kamen ebenso wenig zu kurz wie der Hauswirtschaftsbereich und der Kunstbereich, wo Interessierte backen durften bzw. sich selber künstlerisch verwirklichen konnten.

Ein besonderes Highlight bildeten für die Oberstufenschüler/innen die vier simulierten (mündlichen) Abiturprüfungen in den Fächern Deutsch, Geschichte, Mathematik und Sport.

Darüber hinaus standen nicht nur die Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch die Mitglieder des Fördervereins und die Elternpflegschaft den Besucherinnen und Besuchern Rede und Antwort zu allen Fragen rund um unsere Schule, unser intensives Beratungssystem und das Anmeldeverfahren im kommenden Februar.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Eher mit herzhaftem Fingerfood lockte der Tapas-Stand der Spanisch-Fachschaft, während die Elternpflegschaft die Gäste mit Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbuffet verwöhnte.

 

(Text und Fotos: Arnd Joeres/E. Engelbert-Röhl))

 

Nachricht