15.05.2017

Unsere Schule gewinnt das SCHULDUELL!

Es sollte ein besonderer Auftakt für die diesjährigen RUHR GAMES werden. Und es wurde ein denkwürdiger dazu! Das erstmalig ausgetragene SCHULDUELL, das am Dienstag, 09. Mai 2017, auf dem Außengelände unserer Schule stattfand, endete mit einem knappen Sieg der Gesamtschule Kamen. Das Schulduell wurde veranstaltet vom Regionalverband Ruhr; die Ausrichtung vor Ort lag in den Händen von H. Reinders (Gesamtschule Kamen).

In fünf verschiedenen Kategorien traten die Achtklässler der teilnehmenden fünf Schulen Gesamtschule Kamen, Fridtjof Nansen Realschule, Städtisches Gymnasium Kamen, Freiherr-vom-Stein Realschule Bergkamen und Theodor-Heuss-Gymnasium Recklinghausen gegeneinander an.

Bei bestem Sonnenwetter sorgten ca. 600 Zuschauer für ausgelassene Stimmung bei den Sportwettkämpfen. Im Street-Soccer, Street-Handball und Street-Basketball suchten die Schulteams, frenetisch angefeuert von ihren Mitschülern, ihre Sieger. Unsere Schulmannschaft gewann im Handball. Ein zweiter Platz im Basketball sowie eine Drittplatzierung im Fußball waren Lohn des tollen Einsatzes.

Anschließend verlagerten sich die Aktionen Richtung Bühne. In einem anschließenden Wissensquiz mussten sich Schüler-Lehrer-Teams unter erschwerten Bedingungen den Fragen der Moderatoren stellen. Sitzt man in Fernseh-Rateshows gemütlich, so kamen die Teilnehmer in diesem Falle gehörig in Bewegung und Schweiß. 4 Minuten lang saßen die Kandidaten auf Fahrrad-Ergometern, mussten abwechselnd Fragen beantworten und gleichzeitig möglichst gleichmäßig Energie erzeugen. Unser Team mit Lehrer K. Arne und den Schülern Joel Porta, Mika Göttker und Mika Hamm gab alles!

In der folgenden „Talentshow“ stellten sich Schülerinnen und Schüler in Bühnen-Aktionen zum Thema „Bewegung“ einer kritischen Jury, in der besonders Skater-Legende Titus Dittmann mit seinen knackigen Kommentaren für Stimmung sorgte.

Die BIG BAND unserer Schule unter Leitung von H. Versümer schuf mit viel Pepp einen schwungvollen Einstieg in die Show. Anschließend sorgten Jannik Matusch (8 D)und Kim Bradke (10 C) mit einer Jazzdance-Performance, Niklas Lorenz, Lennart und Niklas Bohde, Marin Gjini und Jonas Kant (alle 8 F) musikalisch mit „Moves like Jagger“, Nadia Baroudi, Fiona Thiel (8 C) mit Jennifer Köhler (8 D) tänzerisch als „CALVIN’S“ sowie der DaGe-Kurs Jahrgang 8 unter Leitung von K. Strophff mit Body-Percussion „Stomp“ nicht nur für Begeisterung unter den Zuschauern, sondern auch für die entscheidenden Punkte in der Gesamtwertung.

Das komplette Schulduell moderierte souverän der Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann, der sich im Quizteil Unterstützung durch die Schüler-Moderatoren Nadia Baroudi (8 C) und Niklas Lorenz (8 F) auf die Bühne holte.

Die Schüler, die nicht in Wettkämpfe eingebunden waren, konnten sich als Zuschauer und Fans betätigen oder sich mit BVB-Maskottchen EMMA fotografieren lassen sowie sich auf dem von der Polizei betreuten Mini-Fußball-Court duellieren. Für das leibliche Wohl sorgten die GELSENWASSER-Bar und ein Food-Truck.

Die Siegerehrung enthüllte schließlich das knappe Ergebnis: Mit einem Punkt Vorsprung sicherte sich die Gesamtschule Kamen den Sieg. Als Lohn der Mühen ist die gesamte Jahrgangsstufe 8 mit VIP-Tickets am 15. Juni 2017 zur Auftaktveranstaltung der RUHR GAMES mit dem LiveKonzert der SPORTFREUNDE STILLER nach Dortmund eingeladen.

Richtig voll wurde es dann vor der Bühne zur Mittagszeit. Der You-Tube-Star und Musiker KAYEF gab ein Live-Konzert für alle Beteiligten – und stand anschließend seinen Fans für Selfies und Autogramme zur Verfügung!

 

Nachricht