28.02.2018

Tanz, Spaß, Freude – Unsere „DaGe“-Kurse präsentierten ihre Arbeit

Am Donnerstag, 22.02.2018, fand in unserer Studiobühne wieder der „DaGe-Abend“ statt. Gestaltet wurde er von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 6 bis 9, die sich darauf freuten, Eltern, Verwandten und Freunden mit ihren Stücken einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Dabei waren die Aufführungen besonders von tänzerischen Darbietungen geprägt. Und wie immer standen an diesem bunten Abend der Spaß und die Freude im Vordergrund – und das konnte man auch wirklich sehen!

Wie in den vergangenen Jahren hatten die einzelnen DaGe-Kurse Stücke zu bestimmten festgelegten Themen im Unterricht einstudiert.

Der 6. Jahrgang stand dieses Jahr zum ersten Mal auf der Bühne.  Zu ihrem Thema „Geister und Gespenster“ hatten sie einen Gespenstertanz mit dem Titel „Scary Dreamdance“ einstudiert. Auch wenn ein bisschen Aufregung dabei war, haben es unsere Jüngsten sehr gut gemacht und die Geister mit ihrem Tanz erfolgreich verjagt.

Das Stück der Siebener widmete sich dem Thema „Die vier Elemente“. Zu jedem dieser Elemente führten die Schülerinnen und Schüler einen Tanz auf. Die Melodien zu den einzelnen Tänzen kannte jeder – das riss selbst die Zuschauer von ihren Sitzen!

Der DaGe-Kurs des 8. Jahrgangs beschäftigte sich mit dem Thema „Herz zu verschenken“.

Die Neuner steuerten eine Inszenierung zum  Thema „Gegensätze und Bewegungen“ zum Programm bei. Sie inszenierten ein Schlaflabor mit zwei völlig unterschiedlichen Patientinnen: aufgeweckt und kontaktfreudig die eine und fies und antriebslos die andere Patientin. Die Träume der beiden Mädchen wurden von den anderen Schülerinnen des Kurses tänzerisch dargestellt. Von Monstern bis Bollywood war alles dabei. Das Highlight dieses Kurses war sicherlich ein Tanz zu „Singing in the rain“.

Zum Abschluss des Abends gab es dann noch das „Finale“: Alle Schülerinnen und Schüler der DaGe Kurse waren dort auf der Bühne und ließen sich zum Abschluss noch einmal ordentlich feiern.

Ein besonderer Dank geht an die Technik-AG, die sich an diesem Abend um die Licht- und Tontechnik kümmerte. Ein weiterer Dank gilt den Moderatoren und Betreuern aus dem DaGe-Kurs 10, der an diesem Abend keinen eigenen Auftritt hatte, da er bereits mit dem Rahmenprogramm für die Abschlussfeier im Frühsommer vollauf beschäftigt ist.

(Text: Jana Bornemann, 10f; Fotos: Tess Neumann)

 

Nachricht