25.04.2018

Besuch des „Mathematikums“ in Gießen – Individuelle Förderung leistungsstarker und talentierter Schüler/innen im MINT-Bereich

Am Montag (23.04.2018) besuchten 22  besonders leistungsstarke und talentierte Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich das „Mathematikum“.

Eigentlich sollte unser Bus ja nach Gießen in Hessen fahren… Eigentlich! Die A1 in Kamen war relativ dicht und der Routenplaner für die A45 Richtung Süden zeigte ebenfalls Staus an, daher wunderten wir uns nicht, dass der Bus zunächst Richtung Norden rollte. Als wir auf die A2 in Richtung Hannover abbogen, machten wir uns noch keine großen Gedanken. Erst als wir an der A33 bei Bielefeld Richtung Paderborn vorbeifuhren, haben wir doch lieber nochmal nachgefragt. Und siehe da: Der Busfahrer hatte sich auf sein Navi verlassen und war auf dem Weg nach GIESEN (bei Hildesheim).

Da sieht man mal, wie wichtig es ist, dass wir in der Schule auf Rechtschreibung und Erdkunde-Kenntnisse achten! Wahnsinn ist, dass es die Adresse des Mathematikums in Gießen auch in Giesen gibt.

Mit einer Dreiviertel-Stunde Verspätung erreichten wir schließlich das Mathematikum. Unser Workshop startete deshalb unmittelbar nach Ankunft im Unterrichtsraum. Hier bauten die SchülerInnen „Nepersche Streifen“ auf vorgefertigte Säulen, mit der im Anschluss Multiplikationen bestimmter zweistelliger und dreistelliger Zahlen ein Kinderspiel waren.

Danach war leider nur noch knapp 1,5 Stunden Zeit, um die mathematischen Modelle anzufassen, darüber nachzudenken und eigene Vermutungen aufzustellen, die uns sicher auch in Zukunft an diesen Tag erinnern werden.

Merke: Es gibt immer mehrere (Lösungs-)Wege, um im Mathematikum in Gießen (Hessen) über Mathematik nachzudenken und auch Neues dabei zu lernen!

Aus dem 8. Jahrgang waren folgende Schülerinnen und Schüler dabei:

8a: Maite Dieckheuer, Leon Diedrich, Mira Güven, Julian Haub, Niklas Schaumann; 8b: Isabel Feige, Marliz Mikhail; 8c: Jorine Linden; 8d: Rana Aydin, Luca Kramer, Victor Schäfer, Katharina Schütte, Nikolai Werner, Müberra Yanaz; 8e: Nick Bender, Henrike Bennemann, Laura Pervölz, Joline Weckermann; 8f: Ben Holdack, Laurin Katzbach, Nils Lachmitz und Lina Westhoff

Mehr Informationen zum Mathematikum unter: http:/www.mathematikum.de/

(Text und Fotos von: S. Ritter und H.-W. Freitag)

 

Nachricht