07.05.2018

„Komm auf Tour“ – Unsere Siebener erkundeten ihre Stärken

Am Donnerstag (26.04.2018) ging es für den siebten Jahrgang unserer Schule in den „Stollen I“ nach Bergkamen. Dort wartete ein Erlebnisparcours auf die Schülerinnen und Schüler. Es galt in unterschiedlichen Feldern Aufgaben zu meistern. Für das Bewältigen von Aufgaben oder das Lösen von Problemen gab es Stärkepunkte in unterschiedlichen Bereichen. Diese Bereiche erstreckten sich von Kreativität, dem Umgang mit Menschen über Kommunikation und Hilfsbereitschaft bis hin zu Problemlösefähigkeiten, Ordnung und die Beziehung zur Natur.

Die Schülerinnen und Schüler sammelten ihre Erfahrungen in vier gleichgroßen Gruppen an fünf unterschiedlichen Stationen. Sie mussten unter anderem eine Wohnung, die von einem Party-Wochenende ohne die Eltern verwüstet war, aufräumen oder auf einer Bühne unterschiedliche Situationen schauspielerisch darbieten. Außerdem formulierten sie in einer Art Zeittunnel ihre Erwartungen für die Zukunft und machten sich über die Gewichtung von Familie, Beruf und Freizeit Gedanken.

Sie wurden hierfür tatkräftig durch Azubis der Vermessungstechnik und dem Team von Komm auf Tour unterstützt. Am Ende des Parcours gab es einen gemeinsamen Abschluss, auf Grund der zuvor gesammelten Stärkepunkte ordneten sich die Schülerinnen und Schüler einem Stärkefeld zugeordnet und konnten so bereits erste Ideen für Berufsfelder mit nach Hause nehmen.

Für die Schülerinnen und Schüler war es ein informativer, abwechslungsreicher und bestärkender Tag.

(Text und Fotos: Sarah Denefleh)

 

Nachricht