18.05.2018

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Am Montag (14.05.2018) nahmen einige Vertreter/innen der SV unserer Schule, unterstützt von SV-Lehrerin Svenja Menke, an der Werkschau des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ teil.

Viele Schulen stellten dort ihre Projekte vor, die sie im Rahmen dessen im vergangenen Jahr durchgeführt hatten.

Unsere Gesamtschule war mit insgesamt drei Aktionen vertreten: Mit dem Besuch von Mo Asumang und ihrem Film „Mo und die Arier“, mit der Veranstaltung mit dem NS-Zeitzeugen Hans Küsel (über beide Veranstaltungen berichteten wir auf unserer Homepage) und mit einer Unterschriften-Aktion am letzten Tag der offenen Tür.

Neben den Schulen stellten sich auch Beratungsstellen vor, die sich mit dem Thema Rechtsextremismus und Rassismus beschäftigen. Ein weiteres Highlight war der Auftritt der Youtuberin Jilet Ayse, die das Thema auf eine humorvolle Weise aufgriff.

Für die Beteiligten war es ein sehr interessanter Nachmittag, der im kommenden Jahr wiederholt werden soll.

(Text und Fotos: Svenja Menke)

 

Nachricht