22.09.2018

„Rote Rucksack-Tour“ mit Oliver Kaczmarek

Die Klassen 10 C und E besuchten über den heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Oliver Kaczmarek während ihrer Klassenfahrt den deutschen Bundestag in Berlin. Dort konnten sie vor Ort erleben, wie Politik auf Bundesebene gemacht wird. Zurück in Kamen erhielten die Schülerinnen und Schüler gestern einen Einblick, was politisches Engagement vor Ort in ihrer Heimat bewegen kann.

Die Gruppe machte sich mit Oliver Kaczmarek auf eine „rote Rucksack-Tour“ von der Gesamtschule Kamen Richtung Technopark auf. An verschiedenen Stationen machte der Kamener Bundestagsabgeordnete deutlich, wie durch das Eintreten Kamener Schüler*innen, Bürger*innen und Politiker*innen für eine Sache, sich das Leben in Kamen verbessert. Besonders deutlich wurde dies beim JKC. Wo früher die Post in einem großen Gebäude logierte, befindet sich heute das lebendige Jugend Kultur Café mit seinem breiten Angebot für junge Leute.

Der letzte Halt der Wanderung, an der Zeche Monopol, ist heute ein Zeichen des gelebten Strukturwandels. Wo früher etwa 4.000 Menschen arbeiteten, galt es nach der Schließung der Zeche 1994 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Durch ein großes Engagement der Stadtverwaltung und der Kamener Politiker*innen, ist an diesem Standort ein Technologie- und Gründerzentrum für Existenzgründer und technologieorientierte Dienstleistungsunternehmen in Kamen, der Technopark, entstanden.

 Anke Limbacher

 

Nachricht