30.09.2018

Pädagogischer Tag mit Simone Kriebs

Mein Herz schlägt für die Andersdenker, die „Aus-dem-Rahmen-Faller“, die Quertänzer, Träumer und großen Visionäre… (…) Meine Vision sind Schulen, in denen Beziehung vor Erziehung steht. Meine Vision sind Lehrkräfte mit einer starken Persönlichkeit und der Fähigkeit, gute Beziehungen zu gestalten.“ – So beschreibt Simone Kriebs, Diplom Pädagogin, Anti-Aggressivitäts-Trainerin/Ausbilderin, Systemische Familientherapeutin und Gründerin des wita Instituts, wofür ihr Herz schlägt.

Am Freitag (28.09.2018) besuchte Simone Kriebs, Autorin des Buchs „Die entspannte Familie – Wie man aus einer Mücke keinen Elefanten macht“ unsere Gesamtschule und gestaltete den Pädagogischen Tag mit dem gesamten Kollegium. Souverän, unterhaltsam, witzig und zum Nachdenken anregend war der Informationsblock am Vormittag. Neben theoretischen Grundlagen ging es unserer Dozentin insbesondere um die praktische Umsetzung in Konfliktsituationen mit Schülerinnen und Schülern mit herausforderndem Verhalten. Am Nachmittag standen praktische Übungen auf dem Programm.

In der Mittagspause versorgten die Schülerinnen und Schüler der Q2 die Teilnehmer/innen mit Gegrilltem, Salaten und Getränken.

Weitere Informationen zu Simone Kriebs unter: https://www.simone-kriebs.de/.

 

(Text und Fotos: Arnd Joeres)

 

Nachricht