13.11.2018

Langsam rückt der Abschied näher – Tag 9 des Eilat-Austauschs

Der Montag (12.11.2018), der letzte Tag in Eilat, begann mit O.D.T., einem Zirkeltraining mit gemeinschaftsstärkenden Spielen. Mit großem Geschick und viel Spaß meisterten die israelischen und deutschen Schüler/innen als mittlerweile eingeschworene Gemeinschaft die gestellten Aufgaben.

Natürlich blieb nach der Schule auch noch genug Zeit für ein paar letzte Einkäufe und Mitbringsel.

Am Abend gestalteten die israelischen Lehrkräfte einen rührenden Abschiedsabend für unsere Schüler/innen. Sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei den Eltern und Lehrkräften floss vor Rührung das eine oder andere Tränchen. Plötzlich wurde allen bewusst, dass sich die schöne, sehr intensive und erlebnisreiche Zeit in Israel und vor allem in Eilat unwiderruflich dem Ende neigte.

Unsere Schülersprecherin Pia Schnürer formulierte ihre Eindrücke und Empfindungen in ihrer Abschiedsrede, die sie zusammen mit einer Schülerin des Gymnasiums hielt, folgendermaßen: „Von der Herzlichkeit, Offenheit und Wärme, mit der ich hier von allen begrüßt und aufgenommen wurde, bin ich überwältigt.“

 

(Fortsetzung folgt.)

 

(Text und Fotos: Kristina Dryden-Stys)

 

Nachricht