Gesamtschule Kamen

Integrierte Gesamtschule der Stadt Kamen mit gymnasialer Oberstufe

Studienfahrt der Lateinkurse 11 und 12 nach Rom (06.09. - 10.09.2015)

Nach einem halben Jahr intensiver Vorbereitung im Unterricht (u. a. durch die Anfertigung von Facharbeiten zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten) starteten 17 Schülerinnen und Schüler, begleitet von Frau Amelung und Lateinlehrer Herrn Joeres, zu ihrer außerordentlichen Studienfahrt nach Rom.
Vom Bahnhof in Kamen ging es zunächst zum Flughafen Düsseldorf. Nach einem gut zweistündigen Flug (man konnte Venedig sehen!) gelangte die Gruppe nach Rom, wo am Nachmittag die Zimmer in einem einfachen Hotel bezogen wurden.
Nach dem Abendessen ging es zu Fuß zu einem ersten Erkundungsgang zum historischen Zentrum der Stadt auf das Capitol, wo bereits einige Stationen der nächsten Tage bestaunt werden konnten.
Die drei folgenden Tage führten die Teilnehmer bei sommerlichem Wetter auf langen Spaziergängen zu den wichtigsten antiken römischen Sehenswürdigkeiten, wie Forum Romanum, Palatin, Kaiserforen, Trajanssäule, Kolosseum, Marcellus-Theater, Janus-Bogen, Konstantinsbogen, Pantheon, Circus Maximus, Ara Pacis und Augustus-Mausoleum.  
Außerdem besichtigten die Schüler, die auch selbst vor Ort über die jeweiligen Gebäude und Ausgrabungsstätten Referate hielten, den Petersplatz und Petersdom, die Engelsburg und die Engelsbrücke, Santa Maria Maggiore und Santa Maria in Cosmedin mit der Bocca della Veritá.
Abends standen dann weitere Highlights auf dem Programm: Spanische Treppe, Trevi-Brunnen (leider wegen Renovierungsarbeiten ohne Wasser) und Piazza Navona.
Erfüllt von vielen Eindrücken und sichtlich erschöpft von den warmen Temperaturen und den anstrengenden Spaziergängen kamen alle nach einem ruhigen Rückflug wieder in Düsseldorf an. Zwar brachte die Bahnfahrt noch einmal eine halbe Stunde Verspätung, letztlich erreichte die Gruppe Kamen am frühen Abend glücklich und zufrieden.
Fazit: Eine rundum gelungene Fahrt mit vielen unvergesslichen Eindrücken.


 

Nachricht