Gesamtschule Kamen

Integrierte Gesamtschule der Stadt Kamen mit gymnasialer Oberstufe

Coronavirus-Notbetreuung in der Gesamtschule Kamen: Was gibt es zu beachten?

Für die von der Landesregierung beschriebene Notbetreuung in Schulen gibt es strenge Vorgaben. Die Stadt Kamen hat entsprechende Informationen veröffentlicht, die zentrale Aspekte dieser Betreuung benennen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Kamen.

Es ist vorgesehen, dass Eltern von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6, die in "unverzichtbaren Funktionsbereichen" - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, ein Betreuungsangebot in der Zeit bis zu den Osterferien wahrnehmen können, "sofern eine private Betreuung insbesondere durch Familienangehörige oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten oder Arbeitsgestaltung (bspw. Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann". Nähere Informationen zu den berechtigten Berufsgruppen finden Sie ebenfalls im Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen.

Das im Erlass erwähnte Formular zur Vorlage beim Arbeitgeber finden Sie als PDF-Datei hier. Im Bedarfsfall drucken Sie das Formular aus (oder holen es in der Gesamtschule ab) und lassen sich vom Arbeitgeber die Bestätigung unterschreiben, dass Sie eine "unentbehrliche Schlüsselperson" gemäß des Erlasses sind. Das Formular reichen Sie dann (gerne auch als Scan per Mail an die Adresse verwaltung@gesamtschule-kamen.de) der Schule ein. In Absprache mit der Stadt Kamen wird dann für Ihr Kind ein entsprechendes Betreuungsangebot eingerichtet. Bitte geben Sie zusätzlich noch aktuelle Telefonnummern an.

Bitte prüfen Sie sehr gewissenhaft, ob eine Betreuung im oben genannten Sinne unentbehrlich ist, da meiner Meinung nach die neue Durchmischung von Kindern aus unterschiedlichen Gruppen in einer Notbetreuung eine weitere Gefährdung im Sinne der Ausbreitung des Corona-Virus darstellt. Es sollte daher nur in Frage kommen, wenn es absolut alternativlos ist.

Frank Stewen, Leiter der Gesamtschule Kamen

 

Nachricht