Skip to main content

Anmelde-Informationen

Hier geht es zur Anmeldung für die Jahrgangsstufe 11.

 

Liebe Eltern und  Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben, Ihr Kind an der Gesamtschule Kamen anzumelden.

Die Anmeldephase startet mit der Ausgabe der Grundschulzeugnisse am Freitag, dem 29.01.21 und endet am Donnerstag, dem 04.02.2021. Die Anmeldung ist erst dann gültig, wenn alle notwendigen Dokumente vorliegen, insbesondere das Zeugnis.

Aufgrund der speziellen Situation hinsichtlich der pandemiebedingten Einschränkungen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, die Anmeldung durchzuführen. Es besteht u.a. die Möglichkeit einer kontaktlosen Anmeldung mit Hilfe eines Online-Formulars. 

Möglichkeit 1: Das Online-Verfahren

 

Schritt 1:
Bitte nutzen Sie den unten stehenden Link, um zum Online-Formular zu gelangen.

Während der Online-Anmeldung erhalten Sie automatisch ein Kennwort. Es steht oben rechts neben dem Eingabefeld. Bitte notieren Sie es sich zu Beginn. Sollten sie die Online-Anmeldung nicht zu Ende führen können, können Sie die Anmeldung damit später fortsetzen.

Wir gehen davon aus, dass Sie die Datenschutzerklärung auf unserer Homepage zustimmend zur Kenntnis genommen haben.
 

Schritt 2:

Am Ende der Online-Anmeldung drucken Sie das ausgefüllte Formular über die dafür vorgesehene Funktion aus.

Außerdem laden Sie sich bitte alle für Sie relevanten weiteren Formulare herunter und füllen diese ebenfalls aus.

 

Schritt 3:

Bitte schicken Sie uns alle ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeunterlagen sowie alle unten aufgeführten weiteren Unterlagen (siehe Liste) auf dem Postweg zu.

Gesamtschule Kamen
Gutenbergstraße 2
59174 Kamen

Zur Einhaltung der Anmeldefrist müssen uns die Unterlagen bis zum Donnerstag, 04.02.2021, 15:00 Uhr, vollständig vorliegen.

Zur ONLINE-Anmeldung

 

    Möglichkeit 2: Persönliche Anmeldung mit Aufnahmegespräch

    Wenn Sie das persönliche Gespräch wünschen, stehen wir Ihnen mit einem Team von Kolleginnen und Kollegen zu den Anmeldeterminen unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften zur Verfügung.

    ACHTUNG:

    Es dürfen maximal 2 Personen an der Anmeldung teilnehmen! 

    Für einen koordinierten Ablauf der Beratungsgespräche bitten wir Sie, einen Termin über unser Online-Buchungssystem zu buchen:

    Die ONLINE TERMINVERGABE ist geschlossen.

    +++ Update 26.01.2021 +++

    Noch freie Anmeldetermine können ab dem 01.02.2021 über unser Sekretariat (Frau Merten, Tel. 02307/974310), Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr – 15.00 Uhr und Freitag von 07:30 Uhr – 12.30 Uhr, erfragt und reserviert werden.

    +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ 

    Wir bitten Sie auch in diesem Fall, das Online-Formular der Anmeldung zu nutzen und den Ausdruck zum Gesprächstermin mitzubringen.

    Beachten Sie bitte die Liste mit den erforderlichen Unterlagen und die Formulare1 zum Download. Diese können Sie auch schon ausdrucken und ausgefüllt zum Anmeldetermin mitbringen.

    Eltern, die ein Kind mit festgestelltem Förderbedarf anmelden wollen, bitten wir um persönliche Anmeldung.

    Notfalls können Sie fehlende Anmeldeunterlagen während der Öffnungszeiten und nach vorheriger telefonischer Anmeldung im Sekretariat nachreichen:

    Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr – 15.30 Uhr

    Freitag von 08:00 Uhr – 12.30 Uhr

     

     

    1Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung erforderlich:

    • das ausgedruckte, ausgefüllte und unterschriebene Online-Datenblatt
      (Ersatzweise das ausgefüllte und unterschriebene Schülerdatenblatt der Stadt Kamen, wenn das Onlineverfahren nicht durchgeführt werden konnte)
    • die Kopie des Halbjahreszeugnisses der Klasse 4 (Vorder- und Rückseite) und des Übergangsprotokolls (3 Seiten)
    • der Anmeldeschein in vierfacher Ausfertigung
    • die Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes
    • bei alleinigem Sorgerecht: das Sorgerechtsurteil
    • die unterschriebene Erklärung im Rahmen der Anmeldung Klasse 5
    • falls gewünscht: der Anmeldebogen zum bilingualen Unterrichtszweig (Bili)
    • falls gewünscht: der Anmeldebogen zur Musikklasse
    • die unterschriebene Datenschutzerklärung
    • ggf. ein Nachweis über erfolgte LRS-Diagnostik
    • eine Kopie des Nachweises zum Masernimpfschutz (Impfpass oder Dokument der Grundschule)

     

    Download der Formulare

    Anmeldeformular zur Musikklasse

    Anmeldeformular zum bilingualen Zweig

    Datenschutzerklärung und Nutzungsvereinbarung Microsoft 365

    Erklärung im Rahmen der Anmeldung Klasse 5

    Datenschutzerklärung

     

    Die Entscheidung über die Aufnahme oder Nicht-Aufnahme wird Ihnen am Ende der folgenden Woche schriftlich mitgeteilt. Die Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen ist für die Aufnahmeentscheidung nicht von Bedeutung. Die Aufnahmeentscheidungen unterliegen den Vorgaben des Schulgesetzes.

    Den Fahrausweis-Antrag der VKU schickt das Sekretariat den berechtigten Eltern später zu. Weitere Infos z. B. zur Aufnahme oder zu Schulbüchern werden kurz vor den Sommerferien über die Grundschulen an die künftigen Schüler verteilt.

     

     

    Weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren:

    Kinder aus Orten, die keine eigene Gesamtschule haben, sind den Kamener Kindern gleichgestellt, z.B. aus Bönen. Kinder aus Gemeinden mit Gesamtschulen können im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Kapazitäten aufgenommen werden. Wir bilden Klassen mit einer durchschnittlichen Stärke von 25 Schülern. Sie werden leistungsheterogen sein, das heißt, es sind leistungsstarke und leistungsschwächere Kinder in jeder Klasse. Wir streben ein möglichst ausgeglichenes Verhältnis von Jungen und Mädchen an. Die Bearbeitung der Anmeldung nimmt ca. acht bis zehn Tage in Anspruch. Sie erhalten die Bestätigung der Aufnahme in einem Brief. Die Gesamtschule Kamen hat bei einer Sechszügigkeit im Jahrgang fünf eine Aufnahmekapazität von 180 Schülerinnen und Schülern. Im Zuge der Neuausrichtung der Inklusion haben wir die Aufnahmekapazität auf insgesamt 150 Kinder abgesenkt. Kriterium für die Aufnahme an der Gesamtschule Kamen ist die Leistungs­hetero­genität, die durch die Einteilung der angemeldeten Kinder in drei Leistungsgruppen gewährleistet wird. Das Prozedere im Ablehnungsverfahren wird uns von der Bezirksregierung vorgeschrieben. Bei einem Anmeldeüberhang werden nach § 1 Abs. 2 Nr. 7 APO-SI die zur Verfügung stehenden Plätze ausgelost. Um dieses zu gewährleisten, müssen wir alle Schüler zu drei Leistungsgruppen zusammenfassen. Ziel ist es, Klassen aus 1/3 jeden Topfes zu bilden. Des Weiteren wird, soweit möglich, das Kriterium „Härtefall“ nach § 1 Abs. 2 APO-SI geprüft, als auch der Beschluss der Stadt Kamen nach § Schulgesetz NRW 46 Absatz 6 angewendet. “Der Schulträger kann festlegen, dass Schülerinnen und Schülern, die in ihrer Gemeinde eine Schule der gewählten Schulform im Sinne des § 10 besuchen können, die Aufnahme verweigert wird, wenn die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Schule übersteigt.“