Skip to main content

Welche Bedeutung hat die „Zeit“? – Projekt des Lateinkurses Q2

Was ist Zeit? Was bedeutet sie mir? Wie nutze ich meine Zeit sinnvoll? – Zu diesen wichtigen Fragen fertigten die Schüler:innen des Lateinkurses der Q2 Collagen an, die auf sehr persönliche Weise die Bedeutung und den Umgang der Schüler:innen mit „ihrer“ Zeit dokumentieren.

Den Ausgangspunkt zu diesem Kurzprojekt bildete der erste Brief aus der Briefsammlung des römischen philosophischen Schriftstellers Lucius Annaeus Seneca (*ca. 4 n. Chr. - + 65 n.Chr.) an seinen Freund Lucilius. In diesem Brief setzt sich Seneca vor etwa 2000 Jahren mit dem Problem des richtigen Umgangs mit der Zeit auseinander – auf eine sehr modern anmutende Art und Weise: „Nimm dir Zeit für dich selbst“, heißt es dort sinngemäß, „und sammle und bewahre die Zeit!“

Seneca sieht den Einzelnen als hauptsächlich verantwortlich dafür an, dass einem die Zeit durch die Finger rinnt. Und seien wir ehrlich: Ist das nicht auch heute noch so?

 

(Fotos der Collagen und Text: Arnd Joeres)