Immer Vorsicht!

  • Auf Radfahrer und Autos achten
  • Gemeinsam ist es sicherer
  • Ruhetage zur Erholung einhalten
  • Herzfrequenzbereiche einhalten
  • Trainingspause bei Infekten

Ein gemeinsames Training ist immer sicherer, auf jeden Fall sollte jemand für Notfälle ein Handy dabei haben.
Besonders auf schnelle Radfahrer muss geachtet werden, deshalb immer rechts laufen und „Augen und Ohren auf“. Den Walking- und Laufweg kreuzen auch Radwege und eine Straße, die sicher überquert werden müssen. Hier bitte immer stehenbleiben und zweimal schauen.

Gefahren lauern auch bei zu schnellen Läufen und Hitzebedingungen. Deshalb regelmäßig die Belastungsherzfrequenz bestimmen und ggf. langsamer laufen. Hohe Herzfrequenzen führen auch zu höheren Blutdruckwerten, und ein Mangel an Flüssigkeit führt immer zu höheren Herzfrequenz- und Blutdruckwerten.
Wichtig ist sowohl ein regelmäßiger Check-Up beim Hausarzt, als auch immer dann, wenn körperliche Beschwerden auftreten.

Christian K.

 

Gefahren