Zum Hauptinhalt springen

Teamschule

Den Anforderungen an Schule in Gegenwart und Zukunft ist in kooperativen Strukturen am überzeugendsten zu begegnen. Deshalb hat sich die Gesamtschule Kamen als Ziel gesetzt, allen am Schulleben Beteiligten eine Identifikation mit ihrer Schule zu ermöglichen, indem Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen möglichst früh in Entscheidungsprozesse eingebunden werden, Verantwortung übernehmen und die Zusammenarbeit kooperativ gestalten.

Der Teamarbeit auf allen Ebenen kommt immer mehr Bedeutung zu. Damit alle in der Schule in kooperative Prozesse eingebunden werden können, müssen alle Aufgabenbereiche genau definiert und beschrieben werden. Deshalb gibt es an der Gesamtschule Kamen präzise Beschreibungen nicht nur für die Aufgaben der Schulleitung, sondern auch für die Beratungsteams, die Jahrgangsteams, für die Fachbereiche und ihre Vorsitzenden. Alle müssen ihre Arbeitsaufgaben gestalten und nach außen transparent machen:
 

Das Schulleitungsteam
Das Schulleitungsteam trifft sich wöchentlich. Zum Team gehören die drei Abteilungsleiter*innen, die didaktische Leitung, die Organisationsassistentin, der stellvertretende Schulleiter sowie der Schulleiter. Der Schulleiter erstellt die Tagesordnung, nach den wöchentlichen Berichten aus den unterschiedlichen Abteilungen werden Schwerpunktthemen diskutiert, beraten und wichtige Entscheidungen getroffen.

Die Jahrgangsteams
Die Jahrgangsteams treffen sich unter der Leitung der Teamsprecher*innen. Die Arbeit in Jahrgangsteams ist für unsere Schule grundlegend. Sie bilden die Kernzellen der pädagogischen und curricularen Arbeit auf Jahrgangsebene, denn sie organisieren alle im Jahrgang anstehenden Aufgaben, haben unmittelbaren Kontakt zu ihren Schüler*innen, stärken gemeinsam Motivation und Identifikation.

Das Team der erweiterten Schulleitung (Teamsprecherrunde; TSR) In der sogenannten TSR-Sitzung treffen sich unter der Leitung des Schulleiters alle Teamsprecher*innen, der Schulleiter, der stellvertretende Schulleiter sowie die didaktische Leitung zum Informationsaustausch, beraten jahrgangs- und schulbezogene Belange und bereiten Konferenzbeschlüsse vor.

Das Beratungsteam
Beratende Aufgaben in den Bereichen der Schullaufbahn und in Fragen der Erziehung übernehmen selbstverständlich alle Kolleg*innen der Gesamtschule Kamen. Um dem erweiterten Beratungsbedarf bei Schüler*innnen und Eltern gerecht zu werden hat unsere Schule ein Beratungssystem konzipiert, in dem Lehrer*innen, zwei Sozialpädagogen, Beratungslehrer*innen der Klassen 5-10 und der Oberstufe und Abteilungsleiter*innen Aufgabenschwerpunkte in den Bereichen der Schullaufbahn- und Ausbildungsberatung, der Erziehungs- und Lernhilfen, der Konfliktberatung und der kollegialen Beratung übernehmen.

Krisenteam der Gesamtschule Kamen
Mitglieder des KT sind der Schulleiter, stellvertretender Schulleiter, Beratungslehrkräfte, Schulseelsorger*in, Sozialpädagogen, Gefahrstoffbeauftragter, weitere Experten in den Bereichen Gewaltprävention, Suchtprävention, Mediation, soziales Lernen. Eine enge Zusammenarbeit wird mit dem Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde, der schulpsychologischen Beratungsstelle sowie dem zuständigen Notfallseelsorger gepflegt.

Steuergruppe Unterrichtsentwicklung Die Gruppe besteht aus sechs bis acht Lehrer*innen. Dabei versteht sie sich einerseits als Werkstattgruppe, denn die Planung von Vorhaben der Unterrichtsentwicklung erfolgt gemeinsam und auch gegenseitige Hospitationen haben im Rahmen der Arbeit stattgefunden. Andererseits hat sie durch die Fortbildung im Kollegium und die Verankerung des Lernkompetenzcurriculums in der Schule die Funktion einer Steuergruppe.