Die Zertifikatsarbeitsgemeinschaft Sportklettern

Die ZAG Sportklettern der Gesamtschule Kamen besteht seit Herbst 2003. Seit 2005 verfügt die Gesamtschule über eine eigene Kletterwand mit ca. 30 Routen in den Schwierigkeitsgraden 4- bis 8+ UIAA. Zwei Schülergruppen (1 Anfängergruppe und 1 Fortgeschrittenengruppe mit je 15 – 20 Teilnehmern) trainieren alle zwei Wochen an der schuleigenen Kletterwand. Mindestens viermal im Jahr fahren wir zum Training zu einer Kletterhalle in Dortmund.

Trainingszeiten:

  • 14.45 Uhr bis 16.15 Uhr im wöchentlichen Wechsel an der Kletterwand der Gesamtschule
  • ca. viermal pro Gruppe von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Kletterhalle „Bergwerk“ in Dortmund.

Es gibt keinen Mangel an Nachwuchs bei den Schülern des 6. Jahrgangs, das Interesse am Klettern ist groß; nur wenige Schüler/innen scheiden nach einem Jahr aus der ZAG aus, viele bleiben für mehrere Jahre aktiv. Außerdem werden seit 2005 verschiedene Kletterfahrten durchgeführt:

  • Anfänger: 1 Tag zu Kletterfelsen im Sauerland (Hillenberg bei Warstein)
  • Fortgeschrittene I: 2 Tage zu den Felsen des südlichen Iths im Weserbergland in der Nähe von Hameln
  • Fortgeschrittene II (sehr gute Kletterer): 10 Tage in das weltberühmte Kletterparadies Arco am Gardasee (Italien)

Sicherheit wird großgeschrieben. In Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein (DAV) legen alle Schüler/innen zwei externe Prüfungen ab:

Außerdem müssen alle AG-Teilnehmer/innen zum Schuljahresende eine schriftliche Theorieprüfung ablegen.

Voraussetzungen und zugleich auch Ziele unseres Sports sind

  • Freude an der Bewegung,
  • Durchhaltevermögen,
  • Sportlichkeit und Gewandtheit,
  • Zuverlässigkeit,
  • Disziplin,
  • Bereitschaft sich zu überwinden und über sich hinaus zu wachsen,
  • Übernahme von Verantwortung und Ausbau sozialer Kompetenzen
  • und natürlich keine Höhenangst.





 

Kletter-AG