Der bilinguale Unterricht

ist ein Angebot an interessierte, lernwillige und leistungsstarke SchülerInnen .

Er soll dazu beitragen,

- die Sprachkompetenz zu erhöhen,

- das Interesse an fremden Ländern und Kulturen zu wecken und zu fördern,

- SchülerInnen auf den Arbeitsmarkt optimal vorzubereiten und

- ein Studium oder eine Berufsausbildung im Ausland zu erleichtern.

Der bilinguale Unterricht empfiehlt sich für SchülerInnen,

- die Spaß am Fach Englisch haben,

- die sich für fremde Länder und Kulturen interessieren,

- die sich durch eine gute Arbeitshaltung, Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit auszeichnen und

- die aus der Grundschule gute Noten in Deutsch, Englisch, Mathematik und Sachkunde mitbringen.

Im bilingualen Unterricht werden Teile eines Faches, z. B. Erdkunde, Geschichte, Politik oder Biologie in einer Fremdsprache unterrichtet. An der Gesamtschule Kamen geschieht das in Englisch.

Im 7. Jahrgang wird Gesellschaftslehre bilingual unterrichtet, in den Jahrgängen 8 und 9 ist es das Fach Erdkunde, im 10. Schuljahr ist es Politik. In den Jahrgängen 5 und 6 werden die SchülerInnen in zwei zusätzlichen Englischstunden auf den bilingualen Unterricht ab Jahrgang 7 vorbereitet.

Der bilinguale Unterricht wird im 11. Jahrgang in den Fächern Geschichte und Biologie fortgesetzt. In den Jahrgängen 12 und 13 ist das bilinguale Fach Geschichte. Auch das Abitur in diesem Fach wird bilingual durchgeführt.

Gute Fremdsprachenkenntnisse gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der bilinguale Unterricht kann hierzu einen Beitrag leisten.

Der zusätzliche Unterricht erhöht die Sprachkompetenz Ihres Kindes und damit auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt Europa. Er fördert die kommunikativen Fähigkeiten und ermöglicht so Kontakte zu Englisch sprechenden SchülerInnen weltweit. Englisch ist die Weltsprache Nummer Eins, sie wird weltweit gelehrt und gelernt und ist in Politik und Wirtschaft unverzichtbar. Auch für persönliche Kontakte spielt Englisch eine immer größere Rolle.

Offene Unterrichtsformen, der Einsatz moderner Medien und die Inhalte des bilingualen Unterrichts fördern außerdem Kreativität, Selbständigkeit und soziale Fähigkeiten . Globalisierung und moderne Kommunikationstechnologien tragen zu einem weiteren Zusammenwachsen der Welt bei.

Um an dieser Entwicklung teilnehmen zu können und um die beruflichen Perspektiven zu erweitern, sind junge Menschen zunehmend auf Englisch als gemeinsames Kommunikationsmittel angewiesen.

Ziel des bilingualen Unterrichts ist es, durch das zusätzliche Fremdsprachenangebot eine sichere und differenzierte Beherrschung der englischen Sprache zu vermitteln, um eine annähernde Zweisprachigkeit zu erreichen.

 

Bilingualer Unterricht